Es ist nicht immer leicht, einen Ausflug für Kinder interessant zu gestalten. Daher haben wir für Sie 10 erlebnisreiche Ausflugsziele in und um Wien ausgewählt, mit denen ein solcher Trip garantiert zu einem großen Erfolg werden wird.

1. Der Prater

Was wäre ein Aufenthalt in Wien ohne einen Ausflug zum Prater? Die weitläufige, ungefähr 6 km² große Parkanlage lädt bei schönem Wetter zum Wandern, Fußball spielen und Skateboard fahren ein. Besonders beliebt ist auch der Abstecher auf den „Wurstelprater“, einem bunten Vergnügungspark, auf dem das berühmte Riesenrad steht. Hier finden sich unzählige Fahrgeschäfte und Imbissbuden, welche die Herzen der großen und kleinen Besucher höher schlagen lassen.

2. Die Donauinsel

Ein besonders schönes Ausflugsziel für Familien mit Kindern ist die Donauinsel. Diese einst künstlich geschaffene Insel hat sich schnell zu einem der beliebtesten Erholungsgebiete der Wiener gemausert, da sie hier bei gutem Wetter nach Lust und Laune baden, grillen und Spazieren gehen können. Für kleine Kinder bietet sich ein Besuch des riesigen Wasserspielplatzes an, der dank Seilfähre, Schiffsschleuse und einer Hängebrücke spannende Abenteuer für kleine Entdecker verspricht. Doch auch für ältere Kids ist ein Ausflug auf die Donauinsel empfehlenswert: Ein Kletterpark mit 11 fesselnden Stationen sorgt für Abwechslung und schöne Erinnerungen.

3. Das Tullner Aubad

Ihre Sprösslinge werden diesen riesigen Erholungspark mit Badesee lieben. Während Mama und Papa sich auf der bequemen Liegewiese erholen, können sich die Kids auf langen Wasserrutschen, in Sandkisten und auf verschiedenen Spielplätzen vergnügen. Größere Kinder nutzen den Aufenthalt im Tullner Aubad gerne für spannende Basketballturniere und aufregende Fußballpartien.

4. Burg Liechtenstein und das Restaurant Hotwagner

Ein wunderschönes Ausflugsziel für Familien mit Kindern ist die Burg Liechtenstein in Maria Enzersdorf. Das prachtvolle Bauwerk wurde im 12. Jahrhundert errichtet und wartet mit zahlreichen historischen Fundstücken aus seiner 900-jährigen Geschichte auf. Ein besonderes Schmankerl für Familien sind die meist sonntags stattfindenden Kinderführungen, die sich inhaltlich natürlich an den Bedürfnissen der kleinen Besucher orientieren und diesen großen Spaß bereiten. Anschließend geht es zu einer Stärkung in das nicht weit entfernte Restaurant Hotwagner, um den Tag bei einem leckeren Essen entspannt ausklingen zu lassen.

5. Archäologischer Park Carnuntum

Mit dem Eintritt in den Archäologiepark Carnuntum bezahlen die Besucher den Zugang zu mehreren Attraktionen (dem Museum Carnuntinum, dem Amphitheater und dem Freilichtmuseum Petronell-Carnuntum), die sich über eine Fläche von 10 km² erstrecken. Dort gibt es so viel zu entdecken – von vollständig rekonstruierten Wohnhäusern bis hin zur authentischen Therme – dass man schon einen Tagesausflug einplanen sollte, um sich wirklich auf das Erlebnis einlassen zu können.

6. Der Tiergarten Schönbrunn

Kinder lieben Tiere – und davon hat der älteste Zoo der Welt bekanntlich mehr als genug. Daher gehört ein Besuch im Tiergarten Schönbrunn, um sich am Anblick erhabener Elefanten und lustiger Pinguine zu erfreuen, auf jeden Fall mit zum Pflichtprogramm, wenn man in Wien und Umgebung Urlaub macht.

7. Der Badesee „Ozean“

Südlich von Wien befindet sich der Badesee „Ozean“, der mit seinem rauen Charme jedes Jahr unzählige Besucher an seine Ufer lockt. Hier stürzen sich Wasserratten jeden Alters an sonnigen Tagen ins Badevergnügen oder toben sich auf dem Fußballplatz und dem Kinderspielplatz aus.

8. Die Burgruine Aggstein

Wenn Geschichte plötzlich lebendig wird – dann ist die Familie vermutlich in der Burgruine Aggstein unterwegs. Diese existiert bereits seit mehr als 900 Jahren und kann daher auf eine spannende und sehr bewegte Vergangenheit zurückblicken. Auf einem Rundgang durch die gesamte Anlage dürfen die Besucher nicht nur den prunkvollen Rittersaal und die friedliche Kapelle besichtigen, sondern auch tief hinunter bis in das Verlies vordringen – doch keine Angst: Im Gegensatz zu den unfreiwilligen „Besuchern“ vergangener Zeiten dürfen die Ausflügler das Verlies heutzutage unbeschadet wieder verlassen.

9. Der Naturpark Sparbach

15 Kilometer südwestlich von Wien wartet der Naturpark Sparbach darauf, Familien in seinen Bann ziehen zu dürfen. Besonders faszinierend finden die kleinen und großen Besucher meist die Bewohner des Wildparks – frei umherlaufende Wildschweine sowie in diversen Gehegen angesiedelte Kaninchen, Esel, Ziegen und Schafe. Sobald sich die Kids an den Tieren sattgesehen haben, steht ein Besuch auf dem großen Abenteuerspielplatz des Geländes an: Hier warten unter anderem ein Baumhaus und ein Fuchsbau darauf, von mutigen Abenteurern erkundet zu werden.

10. Die Alte Donau

Wassersportbegeisterte Familien wird es gewiss zur Alten Donau, einem ehemaligen Seitenarm der Donau, ziehen. Dort kann man ungestört Segeln, Surfen oder einen Ausflug mit dem Boot unternehmen. Außerdem freuen sich kleine und große Wasserratten sicher auf einen längeren Abstecher in eines der 4 Freibäder, die dort mittlerweile errichtet worden sind.