Der Sommer kommt mit großen Schritten näher und Hinz und Kunz suchen wieder mal nach dem perfekten Urlaub. Durch den Winter will jeder endlich wieder Sonne, Sommer, Sonnenschein und am besten Entspannung pur. Mittlerweile zieht es aber viele auch in den Abenteuerurlaub. Dabei entgeht den meisten, dass es auch beim Ausflug im Heimatland sowohl Entspannung, als auch Abenteuer gibt, denn es ist für reichlich Abwechslung gesorgt.

Das Alpenland – Magnet für alle!

Die Alpen sind gerade für Ausländer immer wieder ein beliebtes Reiseziel, jedoch für die Österreicher komischerweise nicht mehr. Das ist auf der einen Seite paradox, denn die Alpen sind doch eines der schönsten Naherholungsgebiete in ganz Europa. Auf der anderen Seite ist es aber auch ganz natürlich, denn das was man immer vor Augen hat, weiß man meist nicht so zu schätzen, wie Sachen, die weit entfernt sind. Jedoch bieten die Alpen oder auch die flachen Landschaften Österreichs jede Menge. Wenn man an den Winter denkt, liegt es auf der Hand: Skifahren und Snowboarden ziehen Europäer und die Weltbevölkerung in den Alpenstaat. Aber auch im Sommer kann man mit einem Ausflug bei der Familie punkten.

Welche Aktivitäten kann man beim Ausflug in der Heimat erleben?

Österreich hat vielerlei schöne Seiten. Zum einen kann man bei einem Spaziergang in den Bergen die Heimatluft geniessen, tolle Ausblicke wagen und sich nach einer Wanderung den Lohn in einer der zahlreichen, urigen Hütten gönnen. Aber es geht auch ganz anders. Mittlerweile gibt es jede Menge Funfactors in den Bergen. Beispielsweise kann man sich waghalsig an nichts als einem Seil den Hang hinabstürzen und frei wie ein Vogel fliegen. Bei Paragliding, beim Sommerrodeln oder einfach Spaß haben in den zahlreichen Kletterparks in den Bergen, genauso wie beim Downhill Mountainbiking schlagen die Herzen schneller. Aber auch kulturell hat das Land viel zu bieten. Man muss sich nur einmal die Geschichten aus Salzburg oder Wien erzählen lassen. Hier trifft Hochkultur auf Moderne, hier gibt sich der Opernbesucher die Hand mit einem jungen Streetartkünstler.

Fazit:

Man muss nicht weit weg, um tolle Ausflüge und Sehenswürdigkeiten machen zu können. Deshalb ist bei der nächsten Urlaubsplanung Österreich an erster Stelle zu halten.